Blog

Hans Ulrich Gruber bei den VDI Recruiting-Tagen: Möglichst viele Talente in der Region halten

Hans-Ulrich-Gruber_VDI-Recruiting-Tage

Ober- und Mittelfranken bieten für junge und auch für erfahrene Ingenieure vielseitige Jobperspektiven. Darüber informierte Hans Ulrich Gruber als persönlicher Karriereberater bei den VDI Recruiting-Tagen in Nürnberg.

Die VDI-Recruiting-Tage in der Meistersingerhalle in Nürnberg waren sehr gut besucht, das Interesse sowohl von Ausstellerseite wie auch von Besucherseite hoch. „Die Bandbreite reichte von Absolventen bis hin zu über 50-jährigen aller Fachrichtungen“, sagte Hans Ulrich Gruber. Er informierte die Besucher über persönliche Karrieremöglichkeiten in Ober- und Mittelfranken.

Wer als Unternehmen auf der Suche nach hoch qualifizierten oder talentierten jungen Ingenieuren ist, für den bieten die VDI Recruiting-Tage eine geeignete Plattform, offene Stellen zu besetzen. Der Nürnberger und Kulmbacher Personalberater Hans Ulrich Gruber bot an diesem Tag eine individuelle Karriereberatung an. „Mein Ziel war es, möglichst viele Talente in der Region zu halten und ihnen einen Überblick über die verschiedenen und vielseitigen Karriere-Chancen in der Region – vom Familienunternehmen bis zum Weltmarktführer und Konzern – zu geben.“

Damit war er der einzige aus Ober- und Mittelfranken. Als positiv bewertete er: „Meine Zeitslots von jeweils 20 Minuten zwischen 11 und 17 Uhr waren ausgebucht. Das heißt, es besteht Interesse an unserer Region.“ Als spannend wertete er auch, dass auf der Messe und in seiner Beratung alle Altersgruppen und Fachrichtungen vertreten waren: „Die Bandbreite reichte von zwei Absolventen, die eigentlich nicht Zielgruppe der Messe waren, bis hin zu über 50-jährigen.“ Es waren zum Beispiel Ingenieure der Energietechnik, Versorgungstechnik, Kommunikation und IT sowie zwei Chemiker.

„Das Schöne an unserer Region in Ober- und Mittelfranken ist, dass wir eine Vielzahl an produzierenden Unternehmen haben, die Ingenieure der unterschiedlichsten Fachrichtungen suchen“, so Gruber. Die Bewerber können wählen zwischen traditionsreichen Familienunternehmen und daxnotierten Konzernen. Die meisten seien Weltmarktführer. „Da ist für jeden Qualifizierten das für ihn passende dabei.“ Gerade die jungen Talente suchten ihren künftigen Arbeitgeber nach dessen Unternehmenskultur aus und weniger nach Gehalt oder Namen. „Das bedeutet, dass viele Familienunternehmen hier punkten können, wie ich immer wieder in der Praxis erlebe.“

Für die interessierten Besucher der VDI-Recruiting-Tage präsentierte sich die Region von ihrer besten Seite, zumal auch die Lebensbedingungen optimal sind. „Ich nenne nur Preisgefüge, Landschaft und Familienfreundlichkeit: Franken hat viel zu bieten und ist eine lebenswerte Region“, sagte Hans Ulrich Gruber. Genau diese Rahmenbedingungen seien es, wonach junge Talente suchen, wie auch aktuelle Studien belegen.

Bildnachweis:
Foto und Komposition: www.lucagruber.com

Schreibe einen Kommentar