Blog

Trotz Vollbeschäftigung Top-Kandidaten finden

Den Erfahrungshorizont der Führungskräfte und Manager zu verstehen, hilft Personalberater Hans Ulrich Gruber bei seiner täglichen Herausforderung: Trotz Vollbeschäftigung die passenden Kandidaten zu finden.

In Deutschland herrscht nahezu Vollbeschäftigung. Viele Unternehmen merken, dass Inserate immer weniger Nutzen bringen. Qualifizierte Bewerber müssen zunehmend gefunden und überzeugt werden. Einer, der täglich Manager und Führungskräfte für den Jobwechsel gewinnt, ist Personalberater Hans Ulrich Gruber. Wie ihm seine eigene Managementerfahrung in Industriebetrieben hilft, die Interessen der Bewerber zu verstehen und was der externe Headhunter wirklich bringt, darüber spricht er im Interview

Der Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Das kann Personalberater Hans Ulrich Gruber aus seiner täglichen Praxis bestätigen. „Vor allem in spezialisierten Branchen wie zum Beispiel der IT Branche, herrscht Fachkräftemangel“, sagt er. Klassische Stellenausschreibungen bringen immer weniger Nutzen. „Ich erlebe ein Marktumfeld, in dem die Insertion nichts mehr bringt.“ Die guten Mitarbeiter seien derzeit in festen Arbeitsverhältnissen und nicht mehr aktiv suchend.

Gute Fach- und Führungskräfte gewinnen, können Unternehmen vor allem durch eine individuelle Direktansprache der Kandidaten. Als Headhunter führt der ehemalige Top Manager jeden Tag Telefonate, um vielversprechende Kandidaten, spannende neue Perspektiven in den Unternehmen seiner Kunden aufzuzeigen. Dabei hilf ihm seine eigene Erfahrung in internationalen Industriebetrieben. „Wenn die Kandidaten merken, der hat meine Aufgabe auch einmal gelebt, bringt das eine ganz andere Glaubwürdigkeit“, sagt er.

Schreibe einen Kommentar